Zur Person

Portrait von Ansgar Koreng
Ansgar Koreng

Studium der Rechtswissenschaften in Leipzig und Rom (La Sapienza). Danach wiss. Mitarbeiter am Institut für Rundfunkrecht der Universität Leipzig, dort Promotion mit einer Arbeit zum Thema „Zensur im Internet“. Referendariat in Berlin. Von 2011 bis 2017 Rechtsanwalt in Berlin mit den Schwerpunkten Medienrecht, Urheberrecht, IT-Recht. Seit 2017 in der sächsischen Justiz tätig (mit Stationen beim Landgericht Leipzig und der Staatsanwaltschaft Leipzig). Gegenwärtig Referent im Sächsischen Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung.